Griessnockerlsuppe

Am Wochenende gab es Suppe als Hauptgericht, weil wir eine schöne Rinderbrust verarbeiten wollten. Nur bei der Suppeneinlage fehlte erstmal die Inspiration. Nudeln? Nicht schon wieder. Letztendlich tauchten vor meinem inneren Auge die leckeren Griessnockerl auf, die meine Oma immer in der Rinderbrühe serviert hat. Echtes Soulfood mit Nostalgiefaktor!

Zutaten

  • 1kg Rinderbrust
  • ausreichend Suppengrün (Sellerie/Petersilenwurzel/gelbe Rübe/Porree/Zwiebel)
  • Lorbeerblatt, Piment, Pfefferkörner zu einer Brühe kochen

Für die Nockerl:

  • 120g Hartweizengriess
  • 60g weiche Butter
  • 2 Eier
  • Salz, reichlich Muskatnuss

alles zu einer teigigen Masse verrühren, 30min quellen lassen. Danach mit zwei Esslöffeln zu Nockerln formen, in die heisse Brühe geben und ca 15min garen.

Dazu gab es das kleingeschnittene Suppenfleisch und reichlich Erbsen. Schnittlauch wäre fein gewesen, war aber leider nicht da.

20150131_200200

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s