Mangoldpasta sizilianisch

Pasta mit Mangold,Feta,Rosinen

Momentan gibt es wunderschönen Mangold auf dem Markt, der darum auch einfach mit in den Korb musste. Anstelle der klassischen Version mit Sahne und Knoblauch tauchte eine Erinnerung an eine sizilianische Pasta auf, die eher süsslich-scharfe Aromen hatte. Aus der Erinnerung und den Vorräten wurde daraus eine angelehnte Version. Auch wer sonst nicht so der Freund von Rosinen im salzigen Essen ist, sollte dem Ganzen eine Chance geben.

Zutaten für zwei:

  • 1 kleingehackte Zwiebel und 1-2 Knoblauchzehen andünsten
  • eine Handvoll Rosinen mitdünsten
  • 2-4 gehackte Sardellen untermischen, dann
  • ca 500g feingeschnittenen Mangold zugeben
  • Salz, Pfeffer, Chili, 1/2 Teel. Fenchelsaat
  • mit etwas Brühe knapp weich schmoren
  • zum Schluss mit 200g zerkrümeltem Feta vermischen

Dazu gab es bei uns selbstgemachte Pasta aus halb Spätzlemehl und halb Hartweizengriess. Ein luxuriöses vegetarisches Wochenendgericht. Anstelle von Mangold kann man auch sehr gut Fenchel nehmen, dann noch ein bisschen Tomate zugeben. Sardellenhasser können natürlich auch die Sardellen weglassen, obwohl die dem Gemüse den richtigen Pfiff verleihen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s