Haferflockenbrot nach Plötz

Haferflockenbrot

So schnell habe ich noch nie ein Rezept nachgebacken. Erst vor drei Tagen verbloggt, jetzt schon in meinem Brotkorb gelandet. Aber das Haferflockenbrot hat mich einfach angelacht…. Das Roggenmehl habe ich durch Vollkorn ersetzt, weil ich kein 1150 Roggenmehl hatte, aber das etwas Kernigere stört mich ja nicht. Das Handling des Teigs war prima, das Brot sollte eigentlich anfängersicher sein. Zu finden unter Roggenmischbrot mit Hafer bei http://www.ploetzblog.de

Sauerteig

  • 115 g Roggenvollkornmehl
  • 115 g Wasser (55°C)
  • 23 g Anstellgut
  • 2 g Salz mischen und 12-16h reifen lassen

Quellstück

  • 205 g Haferflocken (zart)
  • 205 g Wasser (60°C) mischen und quellen lassen

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Quellstück
  • 130g Roggenvollkornmehl
  • 205 g Weizenmehl 1050
  • 145 g Wasser (50°C)
  • 12 g Salz
  • 9 g Frischhefe

Alle Zutaten 10 Minuten auf niedrigster Stufe und 4 Minuten auf zweiter Stufe verkneten. Dann 45 Minuten Gare bei 22-24°C. Den Teig halbieren, rundwirken und paarig mit Schluss nach unten in die gefettete Kastenform setzen. Nach Wunsch vorher in Haferflocken wälzen.

Bei ca. 22-24°C über 2 Stunden zur Vollgare bringen. 60 Minuten bei 240°C fallend auf 200°C mit Dampf backen. Nach 45 Minuten die Kastenform entfernen und fertig backen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s