Zucchini süsssauer

20150805_074042

Die Zucchinipflanzen in meinem Garten produzieren momentan mehr, als wir zu mehreren sinnvoll essen können. Auch gegrillte Zucchini kann man nur eine begrenzte Menge futtern. Aber im Winter würde ich mich eigentlich wieder über ein bisschen Sommergemüse freuen – die Lösung heisst daher einmachen. Die Zucchinipickles sind sehr einfach gemacht, brauchen bloss ein bisschen Zeit zum Durchziehen. Mit dem Säuregrad kann man ein spielen, diese sind eher auf der süsslichen Seite. Ich empfehle einen eher sauren Essig zu verwenden, sonst wird es zu süss.

Zutaten:

  • ca 1kg Zucchini und 2 Zwiebeln fein hobeln und mit 1 Essl. Salz mischen
  • 2h stehen lassen, dann unter fliessendem Wasser abspülen und abtropfen
  • je 1 Essl. Koriander und Kreuzkümmel trocken anrösten
  • aus 1 Tasse Essig, 1 Essl. Salz, 1 Teel. Curry und 3/4 Tasse Zucker einen Sud  mit den Gewürzen köcheln
  • die Zucchinischeiben in den Sud einlegen, ca 2h marinieren
  • zum Schluss kurz aufkochen lassen und in sterilisierte Gläser füllen

Die Zucchini sollten wenigsten zwei Wochen durchziehen. Natürlich kann man mit den Gewürzen auch variieren. Eine Variation mit Senfkörnern, Kurkuma und Selleriesaat schmeckt auch sehr fein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s