Asia-Hühnersuppe

2015-11-13_06-24-06

Wenn die Schnupfensaison sich auf ihren ersten Höhepunkt zubewegt und der Freund mit roter Nase vom Bahnhof kommt, dann ist heisse Suppe immer eine gute Idee. Anstelle der üblichen “normalen” Hühnerbrühe gab es diesmal die verschärfte asiatische Version mit Ingwer und Chili. Das putzt jede Nebenhöhle mal so richtig durch.

Nachdem man heutzutage wirklich Schwierigkeiten hat ein ordentliches Suppenhuhn zu bekommen, nicht so ein völlig abgemagertes Tierchen, an dem wirklich nichts mehr dran ist, habe ich mich mit einem Pfund fleischiger Hühnerflügel beholfen. Da ist immerhin genug Haut und auch Knochen dran, damit die Brühe auch Geschmack bekommt.

Zutaten für zwei hungrige und verschnupfte Esser:

  • 500 bis 600g Hühnerflügel
  • daumengrosses Stück Ingwer in dicken Scheiben
  • 2 Knoblauchzehen, 2 gelbe Rüben
  • 1 Sternanis
  • 2 Chilischoten
  • 3-5 Frühlingszwiebeln

Die Hühnerflügel kurz leicht anbraten, mit ca 1 bis 1,5l Wasser aufgiessen, die restlichen Zutaten zugeben und ein bis zwei Stunden leise köcheln lassen. Immer wieder abschäumen. Mässig salzen. Die ausgekochten Hühnerflügel entbeinen und die Fleischstücke zurück in die Brühe geben. Ausgekochte Gemüse und die Gewürze aus der Brühe fischen und entfernen.

Als Nudeln passen Reisnudeln natürlich am besten, hatte ich aber nicht, bei mir gab es italienische Muschelnudeln.Also einfach ca 150g Nudeln nach Wahl entweder in der Brühe kochen oder fertig gekocht zugeben. Mit Koriandergrün bestreuen. Bei Tisch noch mit Sojasosse und evtl. Fischsosse würzen. Loslöffeln.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s