Lammcurry mit Aprikose und Linsen

2015-12-07_10-24-51

Für Lammbauch gibt es wenig Rezepte. Offensichtlich landet das meiste davon im Hackfleisch. Nachdem ich aber eine ganze Heidschnucke gekauft habe, müssen auch die weniger schicken Teile liebevoll verarbeitet werden. Bei dem neblig-feuchten Wetter durfte das Lamm mal exotisch daherkommen mit Curry und Trockenfrüchten. Das Ganze war flott vorbereitet und dann mussten wir nur noch durchhalten, bis das Fleisch zart war. Dazu Basmatireis mit etwas Kurkuma. Geht natürlich auch mit anderen Teilen vom Lamm oder auch Geflügel.

Zutaten:

  • 600g Lammbauch würfeln und in Öl anbraten
  • 2 gehackte Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe zugeben
  • 1-2 Essl. gehackten Ingwer
  • 1 Teel. Kreuzkümmel
  • 3 Teel. gutes Currypulver mitbraten
  • mit 1 Dose Tomaten und
  • 250g Kokosmilch aufgiessen
  • salzen und durchschmoren
  • wenn das Fleisch weich ist noch
  • 4-6 gehackte Trockenaprikosen und
  • 125g rote Linsen zugeben und weich garen.

Das ganze dauert inclusive Vorbereitung ca 2h, bis das Fleisch zart ist. Eilige und Superhungrige nehmen Huhn, dann geht es sicher auch in einer Stunde.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s