Labneh mit Za´atar

In letzter Zeit sehe ich immer wieder Labneh in allen möglichen Varianten im Internet. Nachdem ich kein so grosser Freund von Joghurt pur bin und ausserdem noch ein grosser Becher am Ende seiner Mindesthaltbarkeitsdauer in meinem Kühlschrank stand habe ich es einfach mal ausprobiert.

Labneh mit Za'atar

Einfach 500g Joghurt (3,5%, nicht irgendsoein Magerzeug) mit etwas Salz cremig rühren. Ein Sieb mit etwas Küchenkrepp oder Mull auskleiden, Joghurt einfüllen und über einer Schüssel im Kühlschrank abtropfen lassen. Je länger, desto fester wird das/der?? Labneh.

Danach kann man das Ganze mit Marmelade oder Honig auf ein Brot schmieren, mit Olivenöl und Za´atar bestreut mit einem Brot aufstippen oder was auch immer. Fazit: Schmeckt lecker, enthält weniger Zusatzstoffe als Frischkäse und ist mehr als einfach herzustellen.